Lider

Die Augenlider schützen das Auge durch den reflektorischen Lidschluß. Durch den Lidschlag wird die Tränenflüssigkeit gleichmäßig über die Hornhaut verteilt. Sie wird dadurch vor Austrocknung geschützt. Die Benetzung der Hornhaut garantiert gleichzeitig eine optimale Sauerstoffaufnahme aus der Luft. Die Augenlider spielen eine entscheidende Rolle beim Gesichtsausdruck und Erscheinungsbild eines Menschen. Veränderungen ihrer Form durch Alterung oder Krankheit werden deshalb als besonders störend empfunden. Je nach Ausmaß können sie auch den Augapfel gefährden. Die Erschlaffung der Lidhaut durch Alterungsprozesse führt zum häufigen Bild der „Schlupflider“ am Oberlidbereich und „Tränensäcke“ am Unterlidbereich. Die oberflächliche Gabe von Salben hat in der Regel keinen Effekt, so dass die kosmetische Lidstraffung oder Blepharoplastik meist als einzige Lösung verbleibt.

Alterungsprozesse können aber auch zu Lidfehlstellungen führen, die die Hornhaut und somit den gesamten Augapfel gefährden können. Die häufigsten sind das Ektropium (nach außen gedrehter Lidrand) und das Entropium (nach innen gedrehter Lidrand). Entropium-OP, Ektropium-OP sowie Blepharoplastik werden im AugenCentrum Aachen ambulant durchgeführt.